Eine Trä­nen­film­ana­ly­se gehört für uns bei jeder Kon­takt­lin­sen­an­pas­sung dazu.

Der Trä­nen­film ist zustän­dig für die Ver­sor­gung der Horn­haut mit Nähr­stof­fen, Sauer­stoff und Feuch­tig­keit.  Dar­über hin­aus gehört der Trä­nen­film auch zum Abwehr­me­cha­nis­mus des Kör­pers, der Kei­me abwehrt und Fremd­kör­per aus dem Auge schwämmt.

Bei einer Trä­nen­film­ana­ly­se wird die­ser Trä­nen­film, der auch gleich­zei­tig eine Gleit­schicht für das obe­re Augen­lid dar­stellt, mit­hil­fe der Spalt­lam­pe und des Topo­gra­phen ana­ly­siert. Die­se Ana­ly­se erfolgt ohne das Auge zu berüh­ren und ist schmerzlos.

Die­se Ana­ly­se ist für jede Kon­takt­lin­sen­an­pas­sung wich­tig und gehört des­we­gen bei uns direkt zur Anpas­sung dazu. Denn so, wie ein guter Treib­stoff ein For­mel 1 Auto zum Sieg ver­hilft, so ist der Trä­nen­film wich­tig, für gutes Sehen. Ist die Horn­haut schlecht mit Nähr­stof­fen ver­sorgt oder lie­gen die Kon­takt­lin­sen tro­cken auf, kann gutes Sehen nicht stattfinden.

Woher kommt es, dass das Auge tro­cken ist? Dafür sind ver­schie­de­ne Fak­to­ren aus­schlag­ge­bend. Grund­sätz­lich lei­den Frau­en und Män­ner im Alter an einem Rück­gang der Trä­nen­pro­duk­ti­on und auch die Zunah­me an All­er­gien und durch die Ein­nah­me von Medi­ka­men­ten lei­det der Trä­nen­film. Dazu kom­men noch Umwelt­be­las­tun­gen wie Ozon und Rauch sowie stun­den­lan­ge Bild­schirm­ar­beit, die zu tro­cke­nen Augen führt.

Bei einer Trä­nen­film­ana­ly­se wird geschaut wel­che Gege­ben­hei­ten wir vor­fin­den. Soll­ten Auf­fäl­lig­keit auf­tre­ten, besteht die Mög­lich­keit einen inten­si­ven Trä­­nen­­film- oder Drey-Eye-Report inkl. Aus­wer­tung durchzuführen.

Sie wün­schen eine Rückmeldung?

Wir mel­den uns so schnell wie mög­lich bei Ihnen.

Vie­len Dank! Ihre Nach­richt wur­de gesendet!
Es gab ein Pro­blem mit Ihrer Nach­richt. Ver­su­chen Sie es spä­ter noch einmal.